KS24 - Die Online Videothek - Spiele, Konsolen und Filme ausleihen


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 - ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN UND GEMEINSAME VORSCHRIFTEN FÜR VERKÄUFE

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle im Rahmen des Onlineshops KonsolenShop 24, Hasenredder 101 b, 24620 Bönebüttel (im nachfolgenden „Verwender“ genannt) zustande gekommenen Geschäftsbeziehungen zwischen diesem und dem Kunden (im nachfolgenden „Kunde“ genannt). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

2. „Kunde“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

3. Gemäß § 13 BGB Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

4. Gemäß § 14 ist Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

5. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

6. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung

7. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.


 
§ 2 - VERKÄUFE VON KONSOLENSHOP 24

1. VERTRAGSSCHLUSS

Die Konditionen für unsere Waren sind freibleibend und unverbindlich. Unsere Darstellung von Waren im Internet stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar, sondern eine Einladung zum Angebot an den Kunden.

Mit der Betätigung des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot im Rechtsinne ab.

Der Kunde erhält unverzüglich nach Absendung der Bestellung eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung ist aber keine Annahme im Rechtssinne.

Die Annahme des Angebots und damit auch das Zustandekommen des Vertrages erfolgt durch die Lieferung der Ware oder einer ausdrücklichen Annahmeerklärung (per E-Mail, Fax oder Brief).

Der Verkäufer ist bei auf elektronischem Wege bestellter Ware berechtigt, dass in der Bestellung liegende Angebot innerhalb von drei Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen.

Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung, nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Käufer unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.



2. LIEFERUNG, VERSANDKOSTEN, GEFAHRENÜBERGANG

Die Lieferung erfolgt unverzüglich nach Zahlungseingang.

Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten.

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so trägt das Versandrisiko ausschließlich der Verkäufer. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Kunden über, wenn der Verkäufer die Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmt Person oder Anstalt ausgeliefert hat.



3. PREIS, ZAHLUNG


Der angebotene Preis ist bindend. Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Im Preis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Der Preis umfasst nicht die Versand- und Verpackungskosten.

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.



4. EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.


5. GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNG

Ist der Kunde Verbraucher im des Sinne des § 13 BGB, wird die Verjährung der Mängelhaftung für Neuware auf zwei Jahre, für Gebrauchtware auf ein Jahr jeweils ab Ablieferung der Ware beim Käufer begrenzt; ausgenommen sind Fälle, in denen der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat. Verbraucher haben uns offensichtliche Mängel innerhalb von zwei Monaten nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist eine Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.

Ist der Käufer Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist die Gewährleistung bei gebrauchter Ware ausgeschlossen; bei neuer Ware wird die Verjährung auf ein Jahr ab Ablieferung der Ware beim Kunden begrenzt; Unternehmer müssen die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichungen untersuchen und uns erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen.

Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Käufers bei Benutzung, Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung oder Überbeanspruchung hervorgerufen werden, begründen keine Ansprüche gegen den Verkäufer. Die Unsachgemäßheit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers der gelieferten Sache.

Etwaige Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

Im Übrigen gelten hinsichtlich der Gewährleistung sowie der Haftung die gesetzlichen Vorschriften.


 
§ 3 - Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen sowie im elektronischen Geschäftsverkehr

Die nachfolgenden Informationen für Online-Verträge stellen keine Vertragsbedingungen dar.

1. Technische Schritte zum Vertragsschluss

Wenn Sie auf unserer Homepage Ihr Wunschprodukt gefunden haben, wählen Sie dieses per Mausklick auf den Button „Auswählen“. Daraufhin erscheint oben rechts auf der Seite ein virtueller Warenkorb, dem das von Ihnen ausgewählte Produkt hinzugefügt wird. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Eingabe per Mausklick auf den Button „Löschen“ rückgängig zu machen. Wenn sich alle gewünschten Produkte in Ihrem Warenkorb befinden, können Sie den Bestellvorgang aktivieren, indem Sie den Button „Bestellen“ anklicken. Anschließend werden Ihnen alle von Ihnen gewählten Produkte einschließlich aller Endpreise angezeigt. Sie haben nun die Möglichkeit, die Auswahl der gewählten Produkte nochmals zu verändern, indem Sie den Button „Ändern“ anklicken. Abschließend bestätigen Sie die Richtigkeit Ihres Angebots, indem Sie den Button „Bestellung fortsetzen“ anklicken.

Im Folgenden erscheint eine Maske, in die Sie Ihre Adressdaten einfügen und die Zahlungs- und Versandart wählen müssen. Sollten Sie bei uns bereits als Kunde registriert sein, brauchen Sie lediglich Ihre Nutzerkennung und Ihr Passwort einzugeben. In diesem Fall erscheinen Ihre für einen früheren Bestellvorgang bereits eingegebenen Adressdaten. Diese können Sie jederzeit ändern, indem Sie auf den Button „Ändern“ klicken.

Unter den Feldern für die Adressdaten ist ein Link auf unsere AGB und ein weiterer Link auf unsere „Kundeninformationen“ angebracht, der den Abruf, das Speichern und Ausdrucken der Vertragsbedingungen und sonstigen erforderlichen Informationen erlaubt. Sie bestätigen jeweils per Mausklick, dass Sie die AGB und die Kundeninformationen zur Kenntnis genommen haben und mit Ihnen einverstanden sind. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bestelldaten auszudrucken.

Die Bestellung kann anschließend über den Button „Jetzt Bestellen“ ausgeführt werden. Hiermit geben Sie gegenüber uns ein verbindliches Angebot hinsichtlich aller im Warenkorb befindlichen Waren ab. Den Eingang Ihrer Bestellung bei uns werden wir Ihnen unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt jedoch keine Annahme Ihres Angebots dar. Wir sind berechtigt, das in Ihrer Bestellung liegende Angebot innerhalb von zwei Wochen anzunehmen.


2. Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeiz auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden wir Ihnen per E-Mail zusenden.


3. Möglichkeit der Berichtigung von Eingabefehlern

Sie können Ihre Eingabe vor Abgabe der Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie auf den Button „Löschen“ oder „Ändern“ klicken. Durch einen Mausklick auf „Abbrechen“ können Sie den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen. Alle diese Möglichkeiten bestehen bis zur Abgabe des verbindlichen Angebots des Käufers.


4. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.


5. Verhaltenskodizes

Der Verkäufer hat sich keinen einschlägigen Verhaltenskodizes unterworfen.


6. Bestellbestätigung

Nach dem Absenden des Angebots durch den Kunden erhält dieser eine Bestellbestätigung


7. Beanstandungen und Gewährleistungen

Beanstandungen, wie insbesondere Gewährleistungsansprüche, sind zu senden an:

KonsolenShop24, Hasenredder 101 b, 24620 Bönebüttel



8. Wesentliche Merkmale der Ware

Die wesentlichen Merkmale der Ware entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung im Rahmen unseres Internetangebots. Beachten Sie bitte die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote.

 
§ 4 - Datenschutzhinweis

Wir beachten die einschlägigen gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Wir erheben und speichern Daten nur in dem Umfang und Zeitraum, wie es in der Datenschutzerklärung definiert ist.